Antrag der Koalition zum neuen Baugebiet

Durchmischter Wohnraum

Antrag:

Generationen durchmischter Wohnraum

Sehr geehrter Bürgermeister Müller,


die Koalition bestehend aus den Fraktionen der GRÜNEN, der CDU und der FWG beantragt:

Den Planungsbüros sollen angeregt werden innerhalb der geplanten Bebauung der Mehrfamilienhäuser diese von der Bauleitplanung so auszulegen, dass für mehrere Generationen ein durchmischter Wohnraum entstehen kann. Damit soll verschiedenen Altersgruppen in eigenständig abgeschlossenen Wohnungen ein Zusammenleben in einem Quartier ermöglicht werden. Ebenso sollen damit auch Begegnungstätten für Pflegeeinrichtungen (wie z.B. Tagespflege) geschaffen werden können.

Insofern sollte bei Mehrfamilienhäusern besonders darauf geachtet werden, dass diese barrierefrei und altersgerecht ausgelegt werden.

Begründung:

Es besteht zukünftig ein erhöhter Bedarf an barrierefreiem Wohnraum, welcher der Altersstruktur der Bevölkerung gerecht wird.

Sicherlich wird ein Bebauungsplan nicht die Gestaltung der Wohnungen im Detail festlegen können, jedoch können bereits in der Bauleitplanung entsprechende Rahmenbedingungen vorgegeben werden.

Maßnahmen:

Entsprechende Vorgaben sind den Planungsbüros zu machen, die Planung ist von der Gemeindeverwaltung entsprechend voranzutreiben.

Kosten:

Die Vorgaben laufen in den allgemeinen Planungsprozess ein.

Zu Behandeln:

Bauausschuss  (x)

Gemeinderat                 (x)